Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Ein Rauchmelder und aufmerksame Kinder haben heute am frühen Abend vermutlich einen Wohnungsbrand verhindert. In der Johann-Christian-Reil-Straße waren Kinder in einem Mehrfamilienhaus auf einen in der Dachgeschosswohnung ausgelösten Rauchmelder aufmerksam geworden. Da sich in der Wohnung niemand bemerkbar machte, setzten die Kinder einen Notruf ab. Die Freiwillige Feuerwehr Norden wurde daraufhin mit dem Einsatzstichwort "Rauchentwicklung, vermutlich noch Personen im Gebäude" alarmiert. Diese rückte mit zwei Fahrzeugen und dem stellv. Stadtbrandmeister an. In der betreffenden Wohnung konnte eine eingeschaltete Herdplatte festgestellt werden. Nach ca. einer 3/4 Stunde war der Einsatz beendet. Vor Ort waren ebenfalls der Rettungsdienst sowie die Polizei Norden.

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen