Kühlflüssigkeit auf Gewässer

Den dritten Einsatz für die Ölschadensgruppe innerhalb einer Woche gab es am Nachmittag. Zunächst wurde eine Gewässerverunreinigung in einem Graben am Ülkebülter Weg gemeldet. Die Einsatzstelle konnte zunächst nicht aufgefunden werden. Nach längerem Suchen konnten im Neuseedeicher Weg auf einer Brücke mehrere jugendliche Angler angetroffen werden die eine leichte Verschmutzung in einem Graben festgestellt hatten. Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte dann neben einem alten Grill ein Gegenstand, vermutlich ein Kühlmotor aus einem Kühlschrank, ans Tageslicht befördert werden. Dieser verlor geringe Mengen Kühlflüssigkeit. Der Gegenstand wurde anwesenden Mitarbeitern der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Aurich zur Entsorgung übergeben. Nach ca. eineinhalb Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr, die mit einem Löschgruppenfahrzeug und neun Einsatzkräften ausgerückt war, beendet. Vor Ort war ebenfalls eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Norden.

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen