Einsatz für den Schlüsseldienst

Einen Einsatz für die Schlüsseldienstgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Norden gab es am späten Vormittag in einem Mehrfamilienhaus in der Idzingastraße. Aufmerksame Nachbarn hatten einen zuckerkranken Mann schon längere Zeit nicht mehr gesehen und die Vermutung lag nahe, dass er sich noch in seiner Wohnung befindet. Die Nachbarn alarmierten daraufhin den Rettungsdienst. Da dieser vor Ort keinen Zugang zur Wohnung bekam, wurde die Feuerwehr hinzugerufen. Diese rückte mit dem Hilfeleistungstanklöschfahrzeug und sieben Einsatzkräften an und öffnete die Wohnungstür. Der Mann befand sich allerdings nicht in der Wohnung. Kurze Zeit später stellte sich heraus, dass der Mann sich zur stationären Behandlung im Krankenhaus befand. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Vor Ort war ebenfalls eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Norden.

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK