Wieder Öleinsatz im Osthafen

Heute Nachmittag kam es erneut zu einer Gewässerverunreinigung im Norddeicher Osthafen. Fast der gesamte Hafenbereich war von einem Ölfilm überzogen. Die Feuerwehr rückte mit zwei Löschgruppenfahrzeugen und dem Mehrzweckboot aus. Da auflaufendes Wasser war, wurde der Ölfilm in den Osthafen hineingedrückt. An mehreren Stellen wurde zunächst mit aktiven Ölsperren versucht, das Öl aufzunehmen. Parallel dazu wurde eine Spezialfirma für Ölschadenbeseitigungen hinzugerufen um den Ölfilm abzusaugen und einer fachgerechten Entsorgung zuzuführen. Der Einsatz zog sich bis nach 20.00 Uhr hin. Vor Ort waren neben der Feuerwehr mit 20 Einsatzkräften auch ein Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Aurich sowie zwei Mitarbeiter der Niedersachsen Ports GmbH als Eigentümer der Fläche. Ein Ursache für die Verunreinigung konnte bislang nicht festgestellt werden. Anfang Oktober gab es bereits einen ähnlichen Einsatz im Osthafen.

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK