Zimmerbrand in Wohngemeinschaft

Zu einem Zimmerbrand in einer Wohngemeinschaft an der Berliner Straße wurde am späten Abend die Freiwillige Feuerwehr Norden alarmiert. Diese rückte mit sieben Fahrzeugen und ca. 40 Einsatzkräften aus. Vor Ort konnte ein Zimmerbrand lokalisiert und von Einsatzkräften unter schwerem Atemschutz schnell unter Kontrolle gebracht werden. Drei Bewohner erlitten eine Rauchgasvergiftung und mussten vom Rettungsdienst versorgt werden. Nach ca. zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Vor Ort waren neben der Feuerwehr auch der Rettungsdienst mit Notarzt, das Deutsche Rote Kreuz, die Stadtwerke Norden sowie mehrere Streifenwagenbesatzungen der Polizei Norden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK