Schornsteinbrand in Westermarsch

Zu ihrem dritten Einsatz am 29. Januar wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden gegen 17:30 Uhr alarmiert. Ein Schornstein im Osterwarfer Weg in Westermarsch war in Brand geraten, wodurch es am Abzug bereits zu einer dichten Rauchentwicklung kam. Die Feuerwehr rückte mit dem Hilfeleistungstanklöschfahrzeug, einem Löschgruppenfahrzeug und dem stellv. Stadtbrandmeister aus und kehrten den Schornsteinzug durch. Gemeinsam mit einem herbeigerufenen Schornsteinfeger wurden auch die letzten Glutnester entfernt und der Kamin gereinigt, sodass keine Gefahr mehr bestand. Ein Kamerad wurde bei dem Einsatz durch einen Sturz leicht verletzt und durch den Rettungsdienst versorgt. Neben Feuerwehr und Rettungsdienst war zusätzlich eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Norden vor Ort. Nach etwa zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.


Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK