Planung neuer Anfahrtswege

Mit der Fertigstellung des Hilfeleistungszentrums (HLZ) ändert sich für die Freiwillige Feuerwehr Norden einiges. Eine gravierende Veränderung werden unter anderem die Anfahrtswege vom HLZ in der Osterstraße zur Einsatzstelle sein.

Ging es früher aus dem Stadtkern in der Klosterstraße zur Einsatzstelle, so wird zukünftig vom Stadtrand ausgerückt. Die neue Umgehungsstraße liegt in direkter Nähe des neuen Domizils und wird häufig als erste Strecke zu den zahlreichen Einsätzen genutzt werden. Um ein schnelles Eintreffen am Unglücksort zu gewährleisten, muss dies aber vorausschauend geplant sein. Aus diesem Anlass hat die Feuerwehr Norden nun einen Sonderdienst für ihre Fahrer und Maschinisten ausgerichtet um sie auf diese Veränderungen vorzubereiten. Im Einsatzfall muss sofort klar sein, wo es lang geht. So wurde am Dienstagabend das Ausrücken vom HLZ in die verschiedenen Stadtgebiete und Ortsteile geübt. Mit Fertigstellung der Umgehungsstraße werden weitere ähnliche Dienste durchgeführt.


Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK