Behindertengruppe besucht Feuerwehr

Eine Gruppe des Freizeittreffs der Behindertenhilfe Norden mit 30 behinderten Menschen und 7 Betreuern hat heute Vormittag die Freiwillige Feuerwehr Norden im neuen Hilfeleistungszentrum besucht. Brandschutzerzieher Matthias Rieken und einige Feuerwehrkameraden führten die Besucher durch die neuen Gebäude und stellten außerdem einige Fahrzeuge der Norder Wehr vor. So durften die Behinderten mal die komplette Einsatzbekleidung eines Feuerwehrmanns anprobieren oder auch die Funktionsweise eines Atemschutzgerätes kennenlernen. Natürlich durfte auch mal am Steuer eines Feuerwehrautos platzgenommen und das Martinshorn ausprobiert werden. Die Besucher zeigten sich sehr interessiert und stellen viele Fragen an die Feuerwehrkameraden. Im Anschluss an die Besichtigung gab es für alle Beteiligten noch ein leckeres Mittagessen im Feuerwehrhaus.

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK