Ungewöhnliche Hilfeleistung

Zu einem ungewöhnlichen Rettungseinsatz rückte am Sonntagvormittag die Freiwillige Feuerwehr Norden aus. In einer Wohnung in der Kirchstraße war ein älterer Mann von einer Toilette gerutscht und zwischen der Keramik und Zimmerwand eingeklemmt worden. Eine Angehörige des Mannes hatte ihn in seiner misslichen Lagen gefunden und Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. Der Mann hatte bereits die ganze Nacht in der Zwangslage ausgeharrt. Die drei angerückten Feuerwehrmänner konnten den Mann schnell befreien und an den Rettungsdienst übergeben.


Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen