Unklarer Brandgeruch in Einfamilienhaus

In einem Einfamilienhaus im Kleeweg ist es am Mittwochmorgen zu einer nicht unerheblichen Verrauchung gekommen. Ein älterer Mann kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Eine Pflegekraft des Mannes hatte den Rauch bemerkt, als sie am Morgen ihren Patienten versorgen wollte.  

Die von ihr um kurz nach 7 Uhr informierte Freiwillige Feuerwehr Norden rückte mit einem Löschfahrzeug und neun Feuerwehrmännern an und stellte gemeinsam mit der Polizei angebranntes Essen auf dem Küchenherd als Ursache fest. Das Kochgeschirr brachten die Einsatzkräfte ins Freie und belüfteten das Gebäude mit einem Überdrucklüfter. Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst brachte den Mann in die Ubbo-Emmius-Klinik.

Unklarer Brandgeruch, 08.02.2012Unklarer Brandgeruch, 08.02.2012Unklarer Brandgeruch, 08.02.2012

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen