Unbekannter Gegenstand im Eis

Ein zunächst undefinierbarer im Eis eingefrorener Gegenstand, hat am Donnerstagnachmittag Polizei und Feuerwehr beschäftigt. Kinder hatten dieses wie ein Kleidungsstück aussehende Stück, beim Spielen auf einem zugefrorenen Regenwasserrückhaltebecken in der Hamburger Straße entdeckt.

Da sie besorgt waren und fürchteten, dass sich eventuell eine Person in dem Gewässer befindet, riefen sie die Polizei. Da die Beamten das ominöse Etwas auch nicht identifizieren, geschweigen denn bergen konnten, musste die Feuerwehr anrücken und das Eis öffnen. Mit einer Motorsäge wurde ein Loch in das zirka zwölf Zentimeter dicke Eis gesägt und der Gegenstand zu Tage gefördert. Es entpuppt sich als harmlose bedruckte Plastikfolie. Nachdem für Erleichterung gesorgt wurde, sperrte die Polizei die Fläche um das Loch im Eis ab.

Hilfeleistung,09.02.2012Hilfeleistung,09.02.2012Hilfeleistung,09.02.2012Hilfeleistung,09.02.2012

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK