Wasserrettungseinsatz in Upgant-Schott

In den frühen Morgenstunden ertrank ein Mann im See am Eetsweg in Upgant-Schott. Gegen 06:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Upgant-Schott, der Rüstwagen aus Norden und die DLRG-Wasserrettung alarmiert. Nachdem das erste Fahrzeuge an der Einsatzstelle eintraf, wurde unweit des Ufers ein im Wasser treibender Gegenstand entdeckt. Hierbei handelte es sich um einen Rucksack. Umgehend verteilten sich die Kameraden aus Upgant-Schott truppweise und erkundeten das Gebiet um den See und den Uferbereich, konnten aber nichts feststellen. Auch die Suche der Besatzung des Rüstwagens, die ihr Boot zu Wasser ließen, blieb ohne Erfolg. Erst ein Taucher der DRLG konnte nach längerer Suche den Mann im Wasser finden. An Land konnte nur noch der Tod festgestellt werden.

Im Einsatz waren ca. 40 Kräfte von Feuerwehr, Polizei, DRLG und Rettungsdienst. Ebenfalls vor Ort war ein Pastor. Die Einsatzdauer betrug etwa zwei Stunden.

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen