Hilfe bei Patiententransport

Heute gegen 14.30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Am Makrelenweg im Ortsteil Norddeich musste eine schwergewichtige Person zur weiteren Behandlung in einen Rettungswagen verbracht werden. Die Feuerwehr war mit dem Hilfeleistungstanklöschfahrzeug und zwölf Mitgliedern vor Ort. Außerdem im Einsatz war der Rettungsdienst mit Notarzt sowie eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Norden. Nach ca. 45 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen