Menschenrettung im Norddeicher Hafen

Am Mittwochvormittag, um 11.15 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden zur Personenrettung alarmiert. In der Zufahrt zum Norddeicher Hafen war eine Person ins Wasser gefallen. Schon kurz nach Ausrücken der ersten Fahrzeuge kam jedoch von der Leitstelle Aurich die Rückmeldung, dass die Person gerettet wurde. Die Fahrzeuge der Feuerwehr konnten somit den Einsatz abbrechen und zum Feuerwehrhaus zurückkehren. Die Freiwillige Feuerwehr Norden war mit dem Rüstwagen, der Drehleiter und mit einem Löschgruppenfahrzeug mit Mehrzweckboot ausgerückt. Im Einsatz waren außerdem die DLRG sowie der Rettungsdienst mit Notarzt.

Laut Ostfriesischem Kurier handelte es sich bei der Person um eine 19 Jährige Angehörige einer Behindertengruppe aus Münster. Warum sie in der Hafeneinfahrt von Norddeich (roter Kreis) über Bord sprang ist bislang unklar. Die Besatzung der Frisia I ließ ein Rettungsboot zu Wasser und konnte die Frau aus dem Wasser retten. Vor Ort waren ebenfalls das Rettungsboot Cassen Knigge aus Norddeich sowie das Tochterboot Johann Fiddi des Rettungskreuzers Bernhard Gruben von Norderney.

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen