Viele Einsätze zu Neujahr

Das neue Jahr war nur wenige Minuten alt, da wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Norden schon zu ihren ersten drei Einsätzen gerufen. Um 0.14 Uhr brannte in Norddeich auf einem Balkon Unrat. Unter den Augen vieler friedlicher Zuschauer der umliegenden Gaststätten löschte die Feuerwehr den Brand über einer Bäckerei an der Poststraße ab. Glücklicherweise griffen die Flammen nicht auf das Gebäude über. Zeitgleich wurde ein Heckenbrand in der Straße im Stuvert gemeldet. Ein Löschfahrzeug rückte dann direkt von der Einsatzstelle in Norddeich aus und löschte dort einen brennenden Baum direkt an einem Wohngebäude ab. Nachdem alle Fahrzeuge wieder eingerückt waren und die Feuerwehrleute auf dem Weg zurück zu ihren Silvesterfeiern waren, wurde einigen von ihnen schon der nächste Einsatz gemeldet. Am Addingaster Tief in Süderneuland hatte sich eine Familie mit ihren Gästen ausgeschlossen und kam nicht mehr zurück ins Haus. Da aber im Haus mehrere Kerzen brannten, war die schnelle Hilfe der Feuerwehr gefordert. Nach wenigen Minuten konnte die Haustür unbeschädigt geöffnet werden. Bereits um 22.23 Uhr brannten am Silvesterabend in der Innenstadt auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes am Burggraben ein Altkleidercontainer sowie ein Altglascontainer. Der prall gefüllte Altkleidercontainer musste zum Ablöschen aufgebrochen und ausgeräumt werden.

 

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK